13. Oktober 2016 – Die Cambodscha Kinder waren wieder bei uns

Ein denkwürdiger Tag für Thailand.

Am Nachmittag, des 13. Oktober 2016 verstarb the King of Thailand, der 70 Jahre auf dem Thron gesessen hatte. Wir hatten genau an diesem Tag wieder einmal unsere Cambodschanischen Kinder ins Boonya Resort Koh Chang geladen, um ihnen Essen zu geben und den Swimming Pool für eine Erfrischung anzubieten.

14725536_1854441414789171_5306506519849367222_n 14725593_1854441818122464_1753092638096771362_n

Ein paar Tage zuvor war Uan, ihr Lehrer, bei uns im Resort aufgetaucht und hatte uns berichtet, dass er nun so viele Kinder wie nie zuvor zu betreuen habe (siehe auch auf facebook Cambodian kids care center), doch aber zur Zeit weder Essen noch Geld besitze.
Die Spenden seien nur spärlich geflossen in der so genannten low season, also in der Nebensaison in Koh Chang.

Doch ausgerechnet jetzt kämen wieder viele Familien von der nahe liegenden Grenze aus Cambodscha, um hier auf Koh Chang Arbeit und Brot zu finden. Uan hatte aufgrund dieser Tatsache, und hauptsächlich aus der Situation heraus, dass diese Familien hier mit Sack und Pack und Kind und Kegel ankommen, ohne Geld., ohne Haus, ohne nichts, – im Jahre 2009 begonnen, diese Kinder aufzusammeln, ihnen Essen zu verabreichen und ihnen Thai und dann Englisch beizubringen. Diese Kinder wären sonst tagsüber allein daheim oder auf der Straße gelandet.

14650353_1854442081455771_4964151609704192672_n 14657411_1854442111455768_4876824681293416336_n

Cambodschanische Kinder dürfen erst eine Thaischule besuchen, wenn ihre Eltern Arbeit in Thailand einer regulären Arbeit nachgehen und ihre Papiere in Ordnung gebracht haben. Das kann bis zu einem Jahr dauern. Die Cambodschanischen Menschen werden hier genauso als Ausländer betrachtet, wie alle anderen auch, die nicht Thais sind. Uan hatte 2009 das „Cambodian Kids care center“ gegründet und mit Hilfe von Spenden kann er sich seit sieben Jahren über Wasser halten. Es gibt nun eine sehr sehr einfach gehaltene Schule oben im Dschungel und etliche Spielmöglichkeiten und Lernprogramme für die Kinder.

50 Kinder seien es aktuell, und sie waren schon sehr oft bei uns im Boonya. Zum Badespaß und Essen und erneut wehte uns eine unglaubliche Dankbarkeit und Fröhlichkeit entgegen, die uns stets gerührt trifft. Zudem haben wir in nur zwei Tagen 10.000 Baht gesammelt, um den Kindern in den nächsten Wochen ihr Essen zu sichern. Danke allen, die so spontan gespendet und geholfen haben. Tina von happy dogs Koh Chang, Manuel Losso und Johanna Lengauer, Gabriel Busslehner und meine Wenigkeit.
Wir haben schon öfters von den Kambodschanischen Kindern hier auf Koh Chang berichtet, in unserem Artikel erfährst du mehr über das Projekt und das Kids Care Center.

14570376_1854442171455762_9100698271650663065_n

Außerdem möchten wir uns <3 -lich bei unseren Gästen und Freunden für die Spenden bedanken. Wie auch du helfen kannst, findest du in unserem Artikel oder direkt bei Cambodian Kids Care Center. Die Kinder sind über jede kleine Hilfe sehr dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*